Vampir im Schottenrock von Katie McAlister

Langsam wird mein SUB kleiner (bis zum nächsten Bücherladen *g*).

Die Grundidee der Handlung
Der „Dunkle“ (manche würden auch Vampir sagen) Paen muss für einen Dämon innerhalb der nächsten fünf Tage die Affenstatue finden, die sein Vater diesem vor Jahrzehnten versprochen hat finden, ansonsten ist die Seele seiner Mutter verloren …

Da trifft es sich gut, das die auf verschwundene Dinge spezialisierte Halbelfe Samantha sich mit ihrer Cousine (und Freundin) Clare eine Detektei aufgemacht hat und sich nur zu gerne auf die Suche nach dem Gegenstand macht. Allerdings sind Paen, Samantha und Clare nicht die einzigen, die die Statue suchen.

Dazu kommt dann noch die starke Anziehungskraft zwischen Paen und Samantha und der zweite Fall, den die Detektei im Moment bearbeitet …

Stil und Sprache
Katie McAlister schafft es schnell dem Leser die Figuren der Geschichte nahezubringen. Sei es die blütenvertilgende, ihre Feenherkunft verleugnende, Clare oder der düstere „Dunkle“ Paen. Die Figuren wirken überzeugend und man kann sie sich sehr gut vorstellen. Die Handlungen konnte ich zwar nicht immer nachvollziehen aber verfolgen und meinen Spass daran haben :-).

Aufmachung des Buches
Mir persönlich gefällt das Cover des Buches nicht sehr gut. Eine Hand mit einer Kreuzkette vor der Silhouette einer Stadt? Aber die Hörprobe zum Buch hat mich dann doch dazu verleitet reinzulesen …

Fazit
Eine kurzweilige Geschichte, mit der man sehr gut die Zeit herum bekommt. Wenn mir die anderen Teile noch in die Hände fallen werde ich sie sicherlich nicht ungelesen lassen ..

Advertisements
Published in: on Mai 6, 2010 at 11:57 am  Comments (3)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2010/05/06/vampir-im-schottenrock-v-katie-mcalister/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. ich finde das Cover klasse, die Handlung klingt auch interessant… mh… ich muss brav bleiben 🙂

    • Ja, manchmal hat man schneller Bücher gekauft als man denken kann …

  2. „Vampir im Schottenrock“ war mein erster Roman von Katie MacAlister und ich glaube auch der erste in der Richtung Romance-Fantasy. Der Klappentext klang ziemlich interessant und ich habe den Kauf nicht bereut 🙂 Sehr unterhaltsam und kurzweilig.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: