All you need is Fantasy … ! – Challenge

Nach einigem hin- und herüberlegen habe ich mich entschlossen mich mal an
einer Challenge zu versuchen, der All you need is Fantasy … ! – Challenge von Verlorene Werke

Innerhalb der Challenge gibt es zwölf Stationen zu durchlaufen, oder wie Soleil es ausgedrückt hat:

Zwölf Stationen gilt es in einem Jahr zu absolvieren.
Zwölf Stationen voller Entbehrungen und Gefahren,
aber auch voller Heldenmut, Freundschaft und Liebe.
Wer stellt sich dieser Herausforderung?

Folgende Stationen sind vorgegeben und können in belieber Reihenfolge durchlaufen werden:
Station 1 – Epische Fantasy (High Fantasy)
Station 2 – Heroische Fantasy (Sword and Sorcery)
Station 3 – Historische Fantasy
Station 4 – Humorvolle Fantasy
Station 5 – Tier-Fantasy
Station 6 – Fantasy-Horror (Dark Fantasy)
Station 7 – Zeitgenössische Fantasy (Urban/ Contemporary Fantasy)
Station 8 – Romane zu Fantasy Spielen
Station 9 – Fantasy für Kinder und Jugendliche
Station 10 – Romantic Fantasy
Station 11 – Deutsche Fantasy
Station 12 – Nicht-deutschsprachige Fantasy o. Anthologien

Unter die Teilnehmer etwas anzuspornen hat Soleil sich noch etwas Besonderes einfallen lassen, unter allen Teilnehmer, die mindestens drei Stationen absolviert haben, wird ein Fantasy-Roman verlost. Diejenigen, die alle Stationen absolvieren können auf ein ganzes Fantasypaket hoffen.

Die Challenge läuft über ein ganzes Jahr (01.07.2010 – 01.07.2011), die Zeit sollte also gut reichen…

Ich werde die Challenge von hinten aufrollen und mit einer amerikanischen Anthologie beginnen:
Dreams and Visions – Fourteen Flights of Fantasy von M. Jerry & Helen S. Weiss

Auf das Lesen freue ich mich :-), aber die Rezension wird eine Herausforderung, bis jetzt habe ich noch keine Anthologie-Rezension geschrieben…

Advertisements
Published in: on Juli 2, 2010 at 11:31 am  Comments (2)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2010/07/02/all-you-need-is-fantasy-challenge/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Klingt doch gut und ich freue mich schon auf Deine Meinung. Ich lese auch gerade (unter anderem) eine engl. Antho. Wer ist denn so bei Dir vertreten?

    Vielen lieben Dank auch, dass Du die Challenge bei Dir vorstellst!

    • Hallo Soleil,

      in meiner Anthologie ist u.a. Tamora Pierce vertreten (meine Lieblingsautorin :-)), die anderen Autoren sagen mir nichts: Joan Bauer, Suzanne Fisher Staples, Charles de Lint, Michael O. Tunell, Rich Wallace, Patrice Kindl, S.L. Rottman, David Lubar, Mel Glenn, Nancy Springer, John H. Ritter, Sharon Dennis Wyer und Neal Shusterman.

      LG,
      Melanie


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: