Druidenchronik 1 – Schattenkrieg von Andreas Saumweber

Irgendwie hat mich „Schattenkrieg“ doch etwas mehr verlockt als die zu lesen geplante Anthologie (die ist aber mittlerweile auch angefangen).

Wie ich das Buch fand? Lest selbst.

Andreas Saumweber
Schattenkrieg
Verlag: Aufbau Verlag
799 Seiten, Taschenbuch
ISBN-10: 3746626080
ISBN-13: 978-3746626086
14,95 €

Die Grundidee der Handlung
Menschen verschwinden, eine Katastrophe jagt die nächste. Die Auswirkungen spüren nicht nur die Menschen unserer Welt, sondern auch die in der Innenwelt.
– Die Schatten sind zurückgekehrt und stärker als je zuvor.

Die Krankenschwester Keelin ist völlig überarbeitet. In ihren Träumen wandert sie zu dem Rand eines mittelalterlich scheinenden Dorfes. Als sie entdeckt wird, warnt die örtliche Druidin sie vor den Schatten und rät ihr zu fliehen…

Der Druide Ronan fürchtet die schlechten Nachrichten seines Bruders, dem Waldläufer Derrien, schon einmal hat er die Menschen durch eine Warnung vor den Schatten gerettet.

Die Fallschirmjägern Veronica wird als Leutnant in den Kosovo versetzt. Aber ihre neue Einheit ist nicht bereit eine Frau als Führer zu akzeptieren.

Die Geschichte all dieser Personen ist stark miteinander verwoben. Nur langsam werden die Verbindungen klar. Wird es ihnen gelingen die Schatten gemeinsam zurückzuschlagen?

Stil und Sprache
Andreas Saumweber zieht den Leser in eine mystische Welt, die direkt neben unserer liegt. Die an die nordische Mythologie angelehnte Welt ist detailliert ausgearbeitet und beschrieben. Sie wirkt fast real.
Die handelnden Personen werden aus der Ich-Perspektive geschildert. Der Leser erfährt ihre Gedanken und Gefühle und kann sich so direkt in sie hineinversetzen. Der Wechsel zwischen den Perspektiven macht die Geschichte nur interessanter, kann sich der Leser doch so ein eigenes Bild des Geschehens machen.

Cover
Das Cover des Buches zeigt einen Baum und eine verhüllte Gestalt, hinten innen Feuerschein. Es wirkt geheimnisvoll und spannend. Mich hat es schnell dazu verlockt das Buch aufzuschlagen.

Fazit
Ein fesselnde Geschichte, die man nur anfangen sollte, wen man in den nächsten Stunden nichts vorhat.

Einziges Manko: Das Buch hat kein wirkliches Ende, die Geschichte bleibt offen und dem faszinierten Leser bleibt leider nichts anderes übrig, als auf den zweiten Band (erscheint voraussichtlich November 2010) zu warten 😦
– Aber ich bin mir sicher: Das Warten lohnt sich! 🙂

Advertisements
Published in: on Juli 14, 2010 at 5:15 pm  Comments (1)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2010/07/14/druidenchronik-1-schattenkrieg-v-andreas-saumweber/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] einige Zeit her ist, dass ich den ersten Band der Reihe gelesen habe (meine Rezension findet ihr hier), war ich schnell wieder mitten im Geschehen. Auf das Vergangene wird nicht weiter eingegangen […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: