Vom Dämon gezeichnet von Diana Rowland

Diana Rowland
Vom Dämon gezeichnet
Verlag: Egmont Lyx
411 Seiten , Taschenbuch
ISBN-10: 3802582772
ISBN-13: 978-3802582776
9,95 €

Irgendwie habe ich im Moment das Gefühl, dass die Romantasy-Cover alle gleich aussehen. Auf den Cover von „Vom Dämon gezeichnet“ findet sich wie bei den meisten Romantasy-Covern ein Frauenausschnitt vor dunklem Hintergrund. Über den Frauenkörper ziehen sich mystische Zeichen (die Markierungen des Dämons?), die im Moment auch vielfältig als Coververziehrung eingesetzt werden. Zumindest erkennt man auf Anhieb das Genre.

Die Hauptperson der Geschichte, Kara Gillian, ist nicht nur Kommissarin, sondern auch Beschwörerin. Eine Tatsache, die ihr bei der Suche nach dem „Ritualmörder“ – ein Mörder, dessen Opfer alle von dämonischen Symbolen gezeichnet sind – eigentlich helfen sollte.

Die Beschwörung eines Dämons, der sie bei der Suche nach Hinweisen unterstützen sollte, geht allerdings schief und statt des niederen Dämons steht ein Dämonenfürst in ihrem Beschwörerkreis. – Ein Dämonfürst, der schon manchen Beschwörer für seine Dreistigkeit mit dem Tod bestraft hat. Aber anstatt sie zu töten verbringt der Dämon nur eine unvergessliche Nacht mit ihr …

Diana Rowland ist eine spannende Geschichte mit einigen geheimnisvollen bzw. schwer einschätzbaren Figuren gelungen. So bleibt der Leser bis zu letzt über die Motive des Dämonenfürstes Rhyzkahl im Unklaren. Und auch der Grund für Karas misslungene Beschwörung bleibt lange ungewiss. Dem gegenüber ist der Kara zugeteilte FBI-Kollege Ryan Kristoff fast durchsichtig, wenn man ihm gegenüber auch nur schwer Vertrauen fast und sich bis zum Schluss nicht sicher sein kann, ob er diesem Vertrauen würdig ist.

Die Suche nach dem Ritualmörder treibt jedoch nicht nur die Polizei an die Grenze. Selbst nachdem der Leser weiß, wer hinter dem ganzen steckt, ist der Mörder noch lange nicht enttarnt. Eine Tatsache, die die Spannung bis zum Schluss aufrecht erhält.

Eine gelungene Mischung aus Urban Fantasy, Lovestory und Krimi, die sogar mich als Nicht-Krimi-Leser in den Bann gezogen hat. Nicht desto trotzt würde ich in der Buchhandlung eher zu einem krimifreien Fantasyroman als zu der Fortsetzung greifen.

Published in: on Januar 27, 2011 at 12:48 pm  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2011/01/27/vom-damon-gezeichnet-v-diana-rowland/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: