Jägerin des Mondlichts von Christine Johnson

Offensichtlich reicht es über ein Problem zu schreiben, um es zu lösen :-). Hier also die erste der noch ausstehenden Rezensionen:

Christine Johnson
Jägerin des Mondlichts
Ullstein Taschenbuch Verlag
252 Seiten, Taschenbuch
ISBN-10: 9783548283173
ISBN-13: 978-3548283173
EUR 8,99 €

Das Cover des Buches zeigt zwei rote Blumen im Mondschein. Mond und Blumen nehmen dabei den Großteil des Covers ein. Der Rest des Covers zeigt den Himmel in dem sich Blumenranken abzeichnen. – Was die Blumen mit dem Buch zu tun haben weiß ich nicht, aber zumindest das Mondlicht passt.

Schon seit Wochen schlägt sich Claire mit einem lästigen Ausschlag und Jucken herum, der immer schlimmer wird. Kurz nach ihrem Geburtstag erfährt sie den Grund dafür: Sie gehört einer Dynastie von Werwölfinnen (Werwölfe sind nur ein Mythos ;-)) an – und ihre erste Verwandlung steht kurz bevor. Ein Geheimnis, das seit Generationen bewahrt wird und von dem niemand erfahren darf. – Weder ihre beste Freundin Emily noch ihren Schwarm Matthew, dem sie seit ihrer Geburtstagsfeier langsam näher gekommen ist.

Dass gerade jetzt ein mordender Werwolf in der Gegend unterwegs ist macht die Sache für Claire nicht gerade einfacher. Ihre Mutter ist noch öfter unterwegs als sonst, ihrer Freundin Emily darf sie sich nicht anvertrauen und Matthews Vater versucht verzweifelt einen Werwolf in die Finger zu bekommen, an dem er sein neues „Heilmittel“ testen kann.

Christine Johnson schreibt das Buch aus zwei Perspektiven. Zum einen aus Claires, zum anderen aus der Sicht der mordenen Werwölfin – immer nur zum Zeitpunkt ihrer Jagd.

In ihrer Beschreibung ist Christine Johnson dabei sehr gefühlsbetont, sowohl was den Mordtrieb der Werwölfin angeht, als auch was Claire angeht – ein schüchterner verliebter Teenager, der niemanden vertrauen soll, aber auch keinen hat mit dem sie über ihr größtes Problem (ihr Werwölfinnen-Dasein) reden kann – auch nicht mit ihrer Mutter.

Als Hauptperson ist Claire detailliert beschrieben und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Die Nebenfiguren hätten jedoch durchaus auch detaillierter beschrieben werden können. Sei es Matthews Vater oder auch die anderen Werwölfinnen aus Claires Rudel. Matthew und Emily werden hier zwar detaillierter als die meisten Nebenfiguren beschrieben, aber auch hier hätte ich etwas mehr Tiefe erwartet.

Durch die wiederkehrenden Beschreibungen der (zum Teil auch nur versuchten) Morde aus Sicht der mordenen Werwölfinen wirken diese realer. Im Zusammenhang mit dem Hauptstrang wird der Leser hier jedoch schnell auf eine falsche Fährte gelockt. – Die Identität der mordenen Werwölfin enthüllt sich erst gegen Ende des Buches. Das kann gut sein, muss es aber nicht. Mir persönlich hat der irreführende Strang am Ende etwas frustriert. Die Erklärung für das den Leser irreführende Verhalten erschien mir nicht wirklich plausibel. Der Bezug zwischen den Szenen aus der jeweils anderen Perspektive ist mir hier völlig entgangen

Trotz allem ist die Geschichte durchaus lesenswert. Eine fantastische Liebesgeschichte, die sich nicht an den normalen Rollen orientiert – hier hat die Heldin eindeutig die stärkere Position innen – und so etwas Abwechslung zum Mainstream bietet. Die Liebesgeschichte ist eher klassisch und wartet am Ende dann auch mit dem erwarteten Happy-End auf. Alles in allem eine unterhaltsame Lektüre für einen verregneten Abend, aber definitiv kein Buch, das ich öfter lesen werde.

Eine Leseprobe findet ihr hier.

Published in: on Mai 4, 2011 at 3:45 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2011/05/04/jagerin-des-mondlichts-von-christine-johnson/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: