Talyn von Holly Lisle

Meine zweite Urlaubslektüre war in Englisch verfasst, was das Buch aber nicht minder lesenswert machte.

Holly Lisle
Talyn: A Novel of Korre
Tor Books
592 Seiten, Taschenbuch
ISBN-10: 076534873X
ISBN-13: 978-0765348739
EUR 5,99 €

Talyn ist das erste Buch aus Holly Lisles aktuell zweibändiger Reihe um die Welt Korre.

Das Cover zeigt den freien Rücken einer Frau, ihre Arme umschlingen ihren Oberkörper, ihr Gesicht ist den weiter hinten befindlichen Kerzen zugewandt. Im Vordergrund des Covers befindet sich die mit einem Schwert unterstrichene Überschrift inmitten einer roten Rauchwolke. Auf mich wirkt die Frau (ich vermute, es handelt sich um die Hauptperson des Buches – Talyn) verletzlicher als sie wirklich ist, aber als potentieller Leser ist man sich dessen nicht bewusst. Mich hat das Cover zumindest dazu verleitet, das Buch in die Hand zu nehmen und reinzulesen.

Zwischen den „Tonks“ und den „Eastils“ herrscht ein bereits Jahrhunderte andauernder Krieg. Ein Krieg der durch Regeln, wie das Fischerei-Abkommen (Fischer, die ihrer Arbeit nachgehen, werden weder von Piraten noch von Kriegsschiffen angegriffen) und dem Kriegsgefangenen-Abkommen, das den Kriegsgefangenen eine folterfreie und menschenwürdige Gefangenschaft und die Hoffnung auf einen Kriegsgefangenenaustausch zusichert, relativ human (sofern man bei einem Krieg von „human“ sprechen kann) abläuft.
Dieser Krieg soll nun durch „Feegash“-Diplomaten beendet werden. Eine Tatsache, der sowohl die Tong- als auch die Eastil-Krieger sehr skeptisch gegenüberstehen.

In dieser Situation treffen die Hauptpersonen der Geschichte aufeinander. die Tong-Kriegerin Talyn, der Eastil-Krieger Gair und der Feegash-Diplomat Skirmig. Drei Menschen aus völlig unterschiedlichen Kulturen, jeder mit seinen ganz eigenen Zielen …

Holly Lisle zieht den Leser schnell in den Bann und ehe er sich versieht befindet er sich auf Korre. Dadurch, dass Holly Lisle die Geschichte abwechselnd aus der Sicht aller drei Hauptpersonen beschreibt, bekommt der Leser schnell einen Eindruck über die drei verschiedenen Völker, denen die „Helden“ angehören, geprägt durch die persönliche Meinung und die Erfahrungen, die sie gemacht haben. Im Laufe der Geschichte werden die Erfahrungen vertieft, Meinungen angepasst (oder geändert) und auch die eine oder andere Gemeinsamkeit entdeckt. Dadurch kommt es zur Akzeptanz, vielleicht sogar mehr.

Aber nicht alles ist das, was es zu sein scheint. Durch die begrenzte Sicht bildet sich auch der Leser eine Meinung, die er vielleicht im Laufe des Buches revidieren muss.

Neben mehreren verwobenen Handlungssträngen hat das Buch aber noch einiges mehr zu bieten: Kriegshandlungen mit sowohl offenen als auch verdeckten Operationen, Intrigen, Magie, Sex und Liebe.

Ein Buch, das, obwohl es in sich abgeschlossen ist, definitiv Lust auf mehr macht. Ich war richtig froh, als ich entdeckt habe, dass bereits ein zweites Buch der Korre-Reihe existiert: Hawkspar.

Auf der Seite der Autorin könnt ihr mal reinschnuppern. Die ersten drei Kapitel von Talyn stehen dort online.

Advertisements
Published in: on Juni 22, 2011 at 11:05 am  Comments (4)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2011/06/22/talyn-von-holly-lisle/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hallo!
    Ich hab jetzt schon so oft hier im Blog vorbeigeschaut, da wird es höchste Zeit, dass ich mal einen Kommentar hinterlasse! 🙂
    Ich hab jetzt ewig überlegt, woher ich den Namen Holly Lisle kenne, ich komme aber nicht drauf. Auf jeden Fall hab ich noch nichts von ihr gelesen.
    Talyn klingt aber total interessant, ich werd mir gleich mal die Leseprobe anschauen. Englische Bücher haben ja den Vorteil, dass sie so schön billig sind…
    lg, Neptun

    • Hallo Neptun, schön mal von einem verdeckten Leser zu hören – freut mich, dass dir mein Blog gefällt :-).

      Zu Holly Lisle: Vielleicht hast du „Glenraven“ von Marion Zimmer Bradley gelesen, da ist Holly Lisle Co-Autorin.

      Deinen Blog kannte ich bisher noch nicht (ist jetzt aber abonniert) – wir scheinen einen recht ähnlichen Buchgeschmack zu haben.

      Liebe Grüße,
      Melanie

      • Stimmt, „Glenraven“ war’s! Das hab ich zwar noch nicht gelesen, aber es ist mir im Laden und in der Bücherei schon öfter über den Weg gelaufen…

  2. […] ist der zweite Teil von Holly Lisles „Novels of Korre“. Er spielt zeitlich nach „Talyn„, kann aber auch ohne Kenntnisse desselbigen gelesen […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: