Der König und die Gärtnerin von Carmen Winter

Carmen Winter
Der König und die Gärtnerin
Verlag: Drachenmond
140 Seiten
ISBN-10: 3931989496
ISBN-13: 978-3931989491
14,95 €

Schon das Cover des Buches gefällt mir – und das, obwohl auch dieses hauptsächlich von dem Gesicht einer Frau eingenommen wird. Die Position, die die Frau auf dem Cover einnimmt, ist ungewöhnlich. Zusammen mit ihrem Gesichtsausdruck wirkt das Cover auf mich ziemlich traurig. Auf den zweiten Blick sind mir auf ihren Haaren versteckten Buchstaben oder Wörter aufgefallen, entziffern konnte ich sie bisher leider noch nicht.

Das Märchen beginnt damit, dass der König in seinem Garten der Gärtnerin begegnet. Da sie ihm gefällt, fordert er sie auf, ihre ganze Vergangenheit hinter sich zu lassen und so, wie sie auf die Welt gekommen ist, zu ihm zu kommen. Eine Aufforderung, die den Beginn der Beziehung zwischen den beiden einläutet.

Das Buch wird ziemlich treffend als „Märchen für Erwachsene“ bezeichnet. Es erzählt von der Liebe zwischen dem König und seiner Gärtnerin – mit allem, was dazugehört. Die Beziehung zwischen König und Gärtnerin beginnt mit der Aufforderung des Königs. Aber schon bei ihrem ersten Treffen muss dieser feststellen, dass die Gärtnerin nicht all‘ seinen Wünsche entspricht. Doch auch er muss einsehen, dass er nicht perfekt ist. Dadurch kommt es zu Auseinandersetzungen, trotzdem kommen sich die beiden langsam näher. Sie lernen voneinander und wachsen an ihren Herausforderungen – ebenso wie ihre Liebe.

Die Beziehung, die Carmen Winter in „Der König und die Gärtnerin“ beschreibt, unterscheidet sich nicht großartig von den Liebesbeziehungen in unserer Welt. Denn egal, ob ein Partner nun „König“ oder „Gärtner“ ist, die Beziehung zueinander bleibt doch die gleiche. In jeder Beziehung gibt es Probleme, die es zu beheben gilt und für jedes Problem lässt sich eine Lösung finden – die für verschiedene Paare durchaus eine unterschiedliche sein kann.

Die Geschichte ist eine ruhige, gefühlvolle Geschichte, ihr Schwerpunkt liegt auf der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der Gärtnerin. Sie ist eine sympathische Person und mir ist es leicht gefallen, die Geschichte aus ihrer Sicht (mit) zu erleben und ihre Gefühle (nach) zu fühlen.

Damit ist das Buch ein Buch für Verliebte und Liebende, oder für jene, die von der Liebe träumen. Ein Buch für ruhige und kuschelige Stunden – und damit genau das Richtige für die aktuelle Wetterlage ;-).

Reinlesen könnt ihr hier.

Advertisements
Published in: on Februar 2, 2012 at 6:36 pm  Comments (1)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2012/02/02/der-konig-und-die-gartnerin-von-carmen-winter/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] “Der König und die Gärtnerin” von Carmen Winter – ein Märchen für Erwachsene (meine Rezension zum Buch findet ihr hier) […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: