Kampf der Druiden von Lara Connelly

Lara Connelly
Kampf der Druiden
Verlag: Traumstunden Verlag
420 Seiten
ISBN-10: 3942514125
ISBN-13: 978-3942514125
12,90 €

Das Cover des Buches zeigt eine Steilküste, vermutlich irgendwo an der britischen oder irischen Küste. Überschrift, Autorenname und Verlagsbezeichnung wurden einfach über das Foto gelegt. Die einfache Aufmachung erinnert mich stark an BoD-Bücher. „Kampf der Druiden“ ist aber im Gegensatz zu einem gleichwertigen BoD-Buch um einiges günstiger.

Nachdem Gwen von ihrem langjährigen Freund und Chef sitzengelassen wurde, um mit der neuen Praktikantin ein Wochenende in Hawai zu verbringen, plant sie einen Abend mit Selbstmitleid und Trübsal. Ihre Freundin Lily schafft es jedoch, Gwens Abendpläne zu ändern: Sie überredet Gwen, mit ihr zu einer Samhain-Feier in einer nahe gelegenen Ruine zu kommen. Dort trifft Gwen auf Conall und verbringt mit ihm eine unvergessliche Nacht. Am nächsten Morgen ist er jedoch verschwunden.

Bei ihrer nächsten Begegnung – er befindet sich auf einmal ohne Vorwarnung in Gwens Wohnung – bittet Conall Gwen, für ihn einen alten Freund auf der Insel Mona – ein alter Name für Angelsey – zu suchen. Ein Freund, von dem er weder die Adresse noch seinen Namen weiß.

Als sie danke ihres Exfreundes ihren Job verliert beschließt Gwen, endlich mal wieder Urlaub zu machen – ihr Weg führt sie nach Mona.

Lara Conelly beschreibt „Kampf der Druiden“ aus mehreren Perspektiven: Der Großteil der Geschichte wird aus Gwens und Conalls Sicht beschrieben, aber auch ihre Freunde und sogar der Bösewicht der Geschichte nehmen mit ihrer Perspektive einige Seiten der Geschichte in Anspruch.

Das Buch beginnt mit einer aus Liebes- und Frauenromanen bekannten Szene: Die verlassene Frau, die von ihrer besten Freundin aus ihrem Selbstmitleid aufgerüttelt und anschließend zu einer Party geschleppt wird, bei der sie auf ihren Traummann trifft. Damit endet dann aber auch der Ausflug in die klassische Frauenliteratur und es wird spannend: Der Traummann ist ein Druide, der zum ersten Mal seit 777 Jahren wieder auf der Erde wandeln kann und dem nur wenig Zeit bleibt, sein Ziel – die Vernichtung eines abtrünnigen Druiden – zu erreichen.

Mit dieser Begegnung verändert sich Gwens Leben – und der Verlauf der Geschichte – dramatisch. Hält Gwen Conall anfangs noch für etwas verrückt, wird sie bald eines besseren belehrt. Nach den ersten Begegnungen mit Conalls Freunden muss Gwen einsehen, dass an Conalls Geschichte doch etwas dran sein muss. Und auch in ihr selbst steckt mehr, als sie je vermutet hätte.

Gemeinsam heißt es nun, den noch im dunklen agierenden abtrünnigen Druiden ausfindig zu machen – und aufzuhalten. Ersteres erweist sich zumindest für den Leser als nicht allzu schwer: Dadurch, dass ein Teil der Geschichte aus seiner Sicht erzählt wird, ist seine Identität schnell offensichtlich.

Sind die Komponenten der Geschichte für sich gesehen nicht neu, machen die Mischung und Lara Connellys Schreibstil sie dennoch zu etwas Besonderem. Ihre Kombination aus Liebesgeschichten, irischer Mythologie, Menschen aus alter und neuer (unserer) Zeit, Feenwesen, alten Göttern und dem klassischen Ziel, die Welt zu retten, ist ziemlich gelungen.

Allerdings fehlt es den Protagonisten und ihren Beziehungen zueinander – insbesondere den Liebesbeziehungen – meiner Meinung nach etwas an Tiefe. Im besonders starken Gegensatz dazu stehen dann die doch sehr detailliert beschriebenen Sexszenen, die für den Verlauf der Geschichte eigentlich nicht weiter relevant sind.

Ich denke, dem Buch fehlt einfach noch etwas der Feinschliff; der Plot als solches ist aber sehr gelungen und macht das Buch trotz der oben genannten Mankos ziemlich lesenswert.

Reinlesen könnt ihr hier.

Advertisements
Published in: on Februar 19, 2012 at 5:45 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2012/02/19/kampf-der-druiden-von-lara-connelly/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: