Skin Game – Gefährliche Berührung von Ava Gray

Ava Gray
Skin Game – Gefährliche Berührung
Verlag: Egmont Lyx
419 Seiten
ISBN-10: 3802584996
ISBN-13: 978-3802584992
9,99 €

Dem Cover nach scheint es sich bei „Skin Game“ um „Romantasy“ zu handeln: Es zeigt das Gesicht eines Mannes und das einer Frau, beide im Dunkeln. Im unteren Teil des Covers kann man die Silhouette einer Stadt bei Vollmond erkennen. Es verspricht zumindest einen Hauch von Magie, vielleicht sogar Wesen der Nacht.

Kyra Beckswith verdient sich ihr Geld mit Betrügereien, die sie mit Hilfe ihrer Gabe – sich kurzzeitig die Fähigkeit eines jeden Menschen zu eigen zu machen, den sie berührt – durchführt. Seit ihrer letzten „großen“ Betrügerei ist sie jedoch auf der Flucht. Sie ist sich sicher, dass der Casinobesitzer Serrano, den sie nicht nur betrogen, sondern auch gedemütigt hat, sie töten will.

Als sie bei einer ihrer täglichen Betrügereien Hilfe von einem gefährlich wirkenden Mann, Reyes, unterstützt wird und anschließend eine unvergessliche Nacht mit ihm verbringt, beschließen sie, es (zumindest zeitweise) mit ihm als Partner (bei ihren Betrügereien) zu versuchen.

Reyes ist jedoch nicht der, der er zu sein scheint. Angeheuert um Kyra – und das Geld des Casinobesitzers – zu finden, sieht er sich jemandem gegenüber, der völlig anders ist als er erwartet hat. Ob er seinen Auftrag dennoch ausführen wird?

Schon der Klappentext verspricht eine heiße Mischung: Ein Auftragskiller und eine Trickbetrügerin mit einer fantastischen Gabe. Ein thrilliger Liebesroman mit einem Hauch Fantastik – und damit genau das richtige für einen trüben Herbsttag.

Und das Buch hält was es verspricht, abgesehen davon, was den fantastischen Einschlag betrifft. Kyras Gabe ist das einzige fantastische im ganzen Buch – und wenn man wollte, könnte man diese sicherlich auch wissenschaftlich erklären.

Die beiden Hauptfiguren der Geschichte sind jedoch ziemlich genau wie man sie sich vorstellt: Die gerissene, nach außen ziemlich abweisend wirkende Trickbetrügerin und der harte, ziemlich skrupellos scheinende Killer. Zwei einsame Menschen, die auf ihrer gemeinsamen Tour durch die USA langsam mehr von sich preisgeben – und sich näher kommen. Inmitten von Betrügereien, manchmal auch recht spektakulären Fluchten vor den Betrogenen und heißem Sex (auch direkt während einer Flucht) lernt Kyra Reyes zu vertrauen, während Reyes beginnt, die Informationen, die er von seinem Auftraggeber über Kyra bekommen hat, in Frage zu stellen. Dass sich die beiden verlieben, ist quasi unausweichlich.

Aber es bleibt nicht nur bei der Liebesgeschichte zwischen Kyra und Reyes. Denn Serrano und sein ziemlich undurchsichtiger, wenn auch weitaus sympathischerer Sicherheitschef Foster tragen auch ihren Teil zur Geschichte bei – weitaus mehr, als man es zu Anfang vermuten würde. Und damit ist das Buch dann doch nicht ganz so vorhersehbar wie erwartet.

Nichts desto trotz wäre es kein richtiger Liebesroman, gäbe es nach einigen Wirrungen und Irrungen kein Happy End – und nachdem Serranos Plan verhindert und Fosters aufgedeckt wurde, gibt es ein solches natürlich auch für Kyra und Reyes.

Damit bietet „Skin Games“ spannenden Romantic Thrill mit kleinen (und größeren) Gaunereien, jeder Menge Action, heißem Sex und zumindest ein paar Überraschungen. Mehr als ein kleiner Hauch Fantastik lässt sich allerdings nicht entdecken. Für Fans von Romantic Thrill, vielleicht sogar Romantasy dennoch lesenswert.

Eine kleine Kostprobe findet ihr hier.

Advertisements
Published in: on Oktober 1, 2012 at 6:00 am  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2012/10/01/skin-game-gefahrliche-beruhrung-von-ava-gray/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: