Serafina – Das Königreich der Drachen von Rachel Hartman

Serafina Rachel Hartmann
Serafina – Das Königreich der Drachen
Verlag: cbj
512 Seiten
ISBN-10: 3570152693
ISBN-13: 978-3570152690
17,99 €

Das Cover des Buches finde ich nicht ganz so ansprechend: Insgesamt ist mir das Cover mit dem Weiß- und Blautönen einfach zu eisig. Ich muss allerdings zugeben, dass die Darstellung des jungen Mädchens mit dem Drachenschuppen am Arm und dem düster wirkenden Drachen im Hintergrund zur Geschichte passt.

In einer Welt, in der ein brüchiger Frieden zwischen Drachen und Menschen herrscht, hütet die junge Serafina ein dunkles Geheimnis: Ihre Mutter war ein Drache, ihr Vater ein Mensch und sie damit das Ergebnis einer Verbindung, die nie hätte sein dürfen. Sie verbirgt ihre Herkunft, geht aber durch ihre Arbeit am Hofe des Palastes ständig das Risiko ein, entdeckt zu werden. Ein Risiko, dass sie nur um der Musik willen eingeht. Als bei der Ermordung des Königs alles auf einen Drachen als Täter hindeutet liegt es an Serafina, die Wahrheit herauszufinden und den Frieden zwischen Menschen und Drachen zu bewahren.

Nach der Vorgeschichte hatte ich eine etwas humorvollere Geschichte erwartet, Serafinas Geschichte allerdings ist bitterernst, teilweise sogar leicht tragisch: Seit sie denken kann muss Serafina ihr Geheimnis bewahren. Lug und Trug stehen für sie an der Tagesordnung, Freundschaften scheinen unmöglich. Ihr einziger Vertrauter ist der Drache Orma, der als Drache quasi bar jeder Gefühle ist – auch wenn sich beim Leser manchmal ein anderer Eindruck aufdrängt. Kein Wunder jedenfalls, dass Serafina stets auf Abstand bleibt. Prinz Lucian ist neben Prinzessin Glisselda einiger der wenigen, die sich nicht einfach auf Distanz halten lassen. Als Leser merkt man Seite für Seite, wie sie Serafinas Mauern langsam einstürzen lassen. Als Serafina und Lucian zusammen arbeiten, um die Wahrheit über den Tod des Königs herauszufinden, kommen sich die beiden näher und der Leser beginnt schnell, auf mehr als nur Freundschaft zu hoffen. Eine Hoffnung, die auf den ersten Blick völlig unmöglich scheint: Lucian ist verlobt, Serafina ein Halbdrache.

Der Tod des Königs und eine unmöglich erscheinende Liebe sind jedoch beileibe nicht die einzigen Komplikationen: Die Beziehung zwischen Drachen und Menschen steht unter keinem guten Stern. Und die Bestrebungen einzelner drohen den langjährigen Friedensvertrag zu beenden – nicht nur bei Serafina stehen Lug und Betrug (anders gesagt: Intrigen) an der Tagesordnung. Im großen Ganzen scheinen damit die Probleme einzelner – sei es Drachen oder Mensch – nebensächlich. Auf den zweiten Blick machen aber gerade diese einen Großteil der Geschichte aus. Auch in unserer Welt ist es schließlich oft so, dass die Probleme Einzelner zu weit größeren Konflikten führen. Durch Serafina hat man als Leser allerdings die Möglichkeit, beide Seiten des Konfliktes zu sehen, einen Einblick in sowohl Drachen- als auch Menschengedanken zu bekommen – und damit sitzt man genau wie sie zwischen den Stühlen.

Auf den letzten Seiten führt Rachel Hartmann schlussendlich die meisten der einzelnen Erzählstränge zusammen und lässt sie in einem ziemlich rasanten Finale gipfeln. Was im Dunklen lag wird aufgedeckt – und es bleibt nur wenig Zeit, das Schlimmste zu verhindern. Eine Aktion, die für viele Figuren Unwägbarkeiten birgt – und sämtliche politische und gesellschaftliche Strukturen – sowohl bei Drachen als auch bei Menschen – in Frage stellt. Das Ende, das schlussendlich auch einiges an Gutem birgt, hat allerdings zumindest mich nicht zufrieden gestellt: Sowohl das Schicksal des gesamtes Landes als auch das einzelner liebgewonnener Figuren ist mir definitiv zu unsicher.

Insgesamt ist „Serafina – Das Königreich der Drachen“ damit zwar durchaus lesenswert, mit der Vorgeschichte kann es allerdings leider nicht mithalten.

Reinlesen könnt ihr hier.

Advertisements
Published in: on Januar 14, 2013 at 12:30 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliofantastica.wordpress.com/2013/01/14/serafina-das-konigreich-der-drachen-von-rachel-hartman/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: